Sie sind nicht angemeldet.

Werbepartner

Ohne_Titel_1


Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Hier bekommen Sie Infos>>>

Links

Untitled 1

 

Der Webspace für diese Forum wurde freundlicherweise bereitgestellt von:
        www.kanin-hop.de

mit technischer Unterstützung von:
weitere interessante Links:

kanin-hop.de
Bei Facebook: 
Kaninhop- Gemeinsam ans Ziel

Pro Kanin-Hop

Neue Benutzer

RBjerner(16. August 2017, 22:57)

RoyalDiamonds(10. August 2017, 15:04)

HappyHoppers(30. Dezember 2016, 22:52)

ostalbhop2015(26. Februar 2016, 17:02)

Mäxx(29. September 2015, 00:01)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Statistik

  • Mitglieder: 88
  • Themen: 154
  • Beiträge: 1 223 (ø 0,86/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RBjerner

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Juni 2015, 19:52

Neue Kanin-Hop Regeln treten am 1.August in Kraft

Startseite

 


Neue Kanin-Hop Regeln tretn zum 1. August in Kraft

Im Rahmen der ZDRK-Tagung wurden auf der erweiterten Präsidiumssitzung am 13.6.2015 die neuen Kanin-Hop Regeln verabschiedet. Neben kleineren formalen Änderungen gab es auch einige Erweiterungen im Regelwerk.

Über Monate hatte Kanin-Hopper, Schiedsrichter und Kanin-Hop Beauftragte in einem Internetforum über die Regeln diskutiert. Hierbei ist ein Ergebnis erzielt worden, dass wohl einer Mehrzahl der Kanin-Hopper zusagen wird.
In vielen Bereichen kann man nun Turniere flexibel an die gegebenen Örtlichkeiten anpassen. Es gibt neue Wettbewerbsarten und einige Dinge die zwar schon seit Jahren in einigen Landesverbänden angewandt wurden, allerdings nicht im Regelwerk standen, wurden nun eingefügt.

In dem kommenden Tagen werden die neuen Regeln über die Drucksachenverteilerstellen der Landesverbände zu beziehen sein. In der Ausgabe 13/14 2015 der Kaninchenzeitung wird ein recht ausführlicher Bericht zu dem Thema zu lesen sein. Schulungsmaterial für Schiedsrichter und Gruppenleiter wird in den kommenden Tagen an die Ansprechpartner für Kanin-Hop in den Landesverbänden versendet. Für „Schiedsrichteranwärter“ wird es einen entsprechenden Fragenkatalog zum Üben geben, dieser kann über in Schiedsrichterausbilder des jeweiligen LV bezogen werden.

Die neuen Regeln treten nun zum 1.August 2015 in Kraft. Es ist allen Schiedsrichtern, Turnierleitern und Kanin-Hopper zu raten sich intensiv mit den Regeln und Schulungsunterlagen zu beschäftigen.

Sollte es noch Fragen zu der Auslegung der Regeln geben sollte stehe ich gerne zur Verfügung. Allerdings würde es mich freuen, wenn dafür das Forum ag.kanin-hop.de (Auslegung Kanin-Hop Regeln) genutzt würde, damit manche Fragen nicht mehrmals besprochen werden.

Kai Sander, Kanin-Hop Beauftragter im ZDRK
Wir bedanken uns bei dem ZDRK-Präsidium und bei Wolfgang Elias für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Das Copyright für den Text liegt bei dem ZDRK. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

 

(C) 2015 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

 

klaus-ed

Schüler

  • »klaus-ed« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 21. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: B6 München-Ost

Über mich: Achtung email Adresse: "klaus-ed" existiert nicht mehr. Nur noch reklame-klaus@web.de benutzen.

Wohnort: 85435 Erding

Beruf: Werbetechniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juli 2015, 09:33

Da ja nun auch der Termin für die Abgabe der Meldungen für die DM näher rückt, wärs ja nicht schlecht wenn es die neuen Regeln auch mal zum lesen gäbe. Damit man weiß worauf man sich einlassen soll.
Ach ja, ich meine nicht käufliche Regeln, sondern zumindest allgemein zugängliche.

Rainerhb

unregistriert

3

Mittwoch, 1. Juli 2015, 13:52

Werter Klaus,
wir leben nicht in einem sozialistischen Staat, sondern in der freien Marktwirtschaft und dort muss man ( in diese Fall der ZDRK und die Kanihop-Kasse) die Herstellungskosten im Vorfeld bezahlen.
Aus welchen mir unerklärlichen Gründen sollte man dieses hergestellte Produkt jetzt verschenken ? angel>" title="angel" style="font-size: 0.8em;">

Wenn dir 1.-€ pro Exemplar zu teuer ist, kannst du ja auch im Verein sammeln und 1 gemeinschaftliches Exemplar bestellen.
Beachte dabei aber das Deutsche Kunst-und-Urhebergesetz, wie es korrekt heißt.


Gruß Rainer

klaus-ed

Schüler

  • »klaus-ed« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 21. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: B6 München-Ost

Über mich: Achtung email Adresse: "klaus-ed" existiert nicht mehr. Nur noch reklame-klaus@web.de benutzen.

Wohnort: 85435 Erding

Beruf: Werbetechniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juli 2015, 16:55

Ich denke nach dem heutigen Beitrag der Sarah im Forum sind der eine Euro rausgeschmissenes Geld.
Jetzt weht ein anderer Wind, nur drehe ich meine Fahne nicht nach dem Wind.

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:15

Hallo @klaus-ed ,
ich kann mich Rainer nur anschließen.
Auch stelle ich dir die Frage, wenn in anderen Bereichen unseres Verbandes die Mitglieder sich den Standard und die AAB kaufen müssen (oder es ein entsprechend zugelegtes Vereinsexemplar gibt), warum sollten es die Kanin-Hopper es ganz umsonst bekommen? Wir reden von 1€ zzgl. Versandkosten!!!
Gerade du als Schiedsrichter solltest doch ein vernünftig gedrucktes Exemplar zu Hand haben ?!

Nachdem auf vielen HPs Kopien der Regeln veröffentlicht wurden und sich die Kanin-Hopper somit eigentlich strafbar gemacht wurden, habe ich mich mit Wolfgang Elias für einen Kompromiss eingesetz:
Die Regeln sind zum Nachlesen auch der ZDRK-Seite erschienen und man darf diese Verlinken auf seine HP. Allerdings war dies nicht als "kostenloser Service" zum Verzicht auf die gedruckten Regeln gedacht.

Aber um einmal auf das eigendliche Thema (DM) zu kommen:
Gerade in den dort veranstalteten Wettbewerbe hat es keine große Änderungen gegeben. Diese kannst du dir aber in der "Diskussion um neue Kanin-Hop Regeln" hier im Forum gerne herauslesen.
Es sollte eigentlich recht genau das da stehen, was hier mehrheitlich (in meinen Augen demokratisch) besprochen wurde.

Ich weiß nun dass einige Leute erzählen sie sind nicht gefragt worden, dazu meine Antwort:

[list][*]Anfang August 2014 (mmüste der 6.8. gewesen sein) habe ich alle Ansprechpartner in den LVs, alle Schiedsrichter und Gruppenleiter (soweit ich deren Mailadresse habe) eingeladen sich hier im Forum an den Diskussionen zu beteiligen.[*]Diese Einladung haben ich in verschiedenen Newsletterund bei Facebook wiederholt[*]Die stand auf der HP des ZDRK und in der Kaninchenzeitung[/list]Ich glaube, wer Interesse hatte sich daran zu beteiligen WOLLEN, haben davon erfahren und konnten sich beteiligen.
Hätte mich Leute aus technischem Unverständnis nicht im Stande gefühlt hätten sich hier zu beteiligen, hatten die Möglichkeit mich anzusprechen, gerne hätte ich denen auf der einen oder anderen Art weiter geholfen!
Ich habe schon vor längerer Zeit darauf hingewiesendas nun meine Antwort dazu heißen wird:
Früher haben sich viele Kanin-Hopper beschwert, dass sie bei den vorherigen Regeln nicht gefragt worden sind!
Diesmal sind sie gefragt worden, wenn sie diese Chance nicht genutzt haben sind sie selber schuld!
Außerdem bin ich mir recht sicher, dass du eine der betreffenden Personen bestimmt umfassend informiert hast, Du hättest ja die entsprechenden Antworten dann hier für die Person posten können!
Ich möchte nun endlich einmal Ruhe und Friede haben, damit wir Kanin-Hop voran bringen können.
Es gibt ein viele dickeres Problem, das ich immer noch versuche gütlich zu regeln!
Es hat mit § 667 BGB zu tun.
Falls du dabei helfen kannst, wäre das gut und sinnvoll !
Gruß Kai

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Juli 2015, 19:16

[quote='klaus-ed','index.php?page=Thread&postID=1134#post1134']Ich denke nach dem heutigen Beitrag der Sarah im Forum sind der eine Euro rausgeschmissenes Geld.
Jetzt weht ein anderer Wind, nur drehe ich meine Fahne nicht nach dem Wind.[/quote]
Hallo Klaus,
ich sehe deinen Beitrag erst jetzt, weil ich meinen folgenden mit Unterbrechung geschrieben habe.

Dass du nicht die Fahne nach dem Wind drehst ehrt dich sehr!
Ich selber habe auch immer noch Kontakt zu Leuten, über die andere schnell ihren Stab gebrochen haben....

Aber ist dies ein Grund anderen nicht einmal den Ansatz eine Chance zu geben sich zu bewähren, sondern immer dem Althergebrachten nachzuweinen?

Ja es weht ein andere Wind. Der braucht nicht besser oder schlechter zu sein, er ist eben anders!
Statt vorschnell zu urteilen, gieb doch mal der Sache eine Chance sich zu bewähren.

Bei uns gibt es ein Spruch "Watt der Esel nicht Kennt, fritt er nicht...." ,
(wobei ich nicht als Esel bezeichne !!!!!!!!!!!!!!!! Bitte keine Missverständnis aufkommen lassen)

Gruß Kai

Rainerhb

unregistriert

7

Mittwoch, 1. Juli 2015, 19:17

RE: Berufung eines neuen Kaninhop-Beauftragten im ZDRK
#44 von Saraschampions , Heute 10:20



Tut mir Leid Tamara aber das finde ich garnicht. Ich (und auch Andere die hier nichts öffentlich schreiben aber es sich denken...) bin der Meinung er hat leider den Kaninhop in den letzten Jahren immer mehr gebremst. Er hat in seiner Amtszeit einige Entscheidungen getroffen die total zum Nachteil des Kaninhop in Deutschland waren. Und außerdem lasse ich mich von keinem als Tierquäler bezeichnen nur weil ich mit meinen Tieren gerne Hoch- und Weitsprung mache! Dort hört bei mir der Spaß auf! Er hatte seine Zeit und jetzt kommen Andere, so ist das halt.











Ich denke nach dem heutigen Beitrag der Sarah im Forum sind der eine Euro rausgeschmissenes Geld.
Jetzt weht ein anderer Wind, nur drehe ich meine Fahne nicht nach dem Wind.
Ich weiß nicht, was es Verwerfliches an dieser Äußerung gibt. Sie hat ohne langes rumgeschwafel,mit konzentrierten Worten ihre Meinung gesagt.
Meinungsfreiheit ist für dich auch ein Gut, was du öfters für dich einforderst.
Und ich verstehe immer noch nicht, was jetzt der 1.-€ mit Sara's Äusserungen zu tun hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainerhb« (1. Juli 2015, 19:50)


klaus-ed

Schüler

  • »klaus-ed« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 21. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: B6 München-Ost

Über mich: Achtung email Adresse: "klaus-ed" existiert nicht mehr. Nur noch reklame-klaus@web.de benutzen.

Wohnort: 85435 Erding

Beruf: Werbetechniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Juli 2015, 22:07

OK, ich hab verstanden, wer muckt der bohnert, wer nicht den Oberen gehorcht soll/muß gehen.

@ Kai, kriegst ein Paket.

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. Juli 2015, 05:44

[quote='klaus-ed','index.php?page=Thread&postID=1138#post1138']OK, ich hab verstanden, wer muckt der bohnert, wer nicht den Oberen gehorcht soll/muß gehen.

@ Kai, kriegst ein Paket.[/quote]
Ich finde das sehr unfair von dir die Dinge so zu verdrehen!

An deinen ersten Satz kann ich kein wahres Wort finden.

Gruß Kai

Rainerhb

unregistriert

10

Donnerstag, 2. Juli 2015, 12:26

Hallo Klaus,
ich habe dich erstmalig auf dem 1. Heimtiermesse-Turnier in Hannover vom 28.-30.1.2011 kennengelernt und seit dem bis zum heutigen Tag auch schätzen gelernt. Ich will damit sagen, dass wir uns schon eine ganze Weile kennen.
Ich finde, jetzt bist du trotzig und ahmst dem Vogel Strauß nach.
Es ist Demokratie, auch wenn deíne persönliche Meinung nicht zur mehrheitlichen Fraktion gehört, sollten wir alle gemeinsam, demokratisch das Ergebnis tragen und danach handeln.
Ich gebe zu bedenken, es war deine eigene, freiwillige Entscheidung, hier im Forum mitzuteilen, dass du dich ab Tag X nicht mehr an der Konstruktion der neuen Regeln beteiligen wolltest,aber dann meckere auch jetzt nicht oder schreibe hier so einen Unfug.

Gruß Rainer

klaus-ed

Schüler

  • »klaus-ed« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 21. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: B6 München-Ost

Über mich: Achtung email Adresse: "klaus-ed" existiert nicht mehr. Nur noch reklame-klaus@web.de benutzen.

Wohnort: 85435 Erding

Beruf: Werbetechniker

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. Juli 2015, 14:46

Es ist sicher für Viele nicht zu verstehen, aber ich habe nun mal Überzeugungen und feste Standpunkte zu bestimmten Fragen. Und ich werde diese nicht aufgeben, nur weil es Opportun wäre.

Die Entwicklung von Kanin-Hop im letzten Jahr zeichnete sich aus meiner Sicht vor Allem durch die Lockerung des Tierschutzes und des artgerechten Umgangs mit den Kaninchen aus. (Jetzt großes Geschrei der anderen Fraktion)

Nicht von ungefähr waren die Kanin-Hop Regeln bisher in den Startbüchern eingedruckt. Erstens damit Niemand der kanin-Hop betreibt sagen konnte, "das habe ich nicht gewußt." Zweitens um einen gleichen Standard im Wissen zu haben und Drittens stellt jeder Arbeitgeber seinen Mitarbeitern das notwendige Arbeitsmaterial zur Verfügung. (Regeln gehören zum Arbeitsmaterial)

Die jetzige Lösung ist statt Fortschritt ein Rückfall in alte Zeiten.

Die neuen Regeln, sollen ja den letzten Diskussionsstand widerspiegeln, also brauche ich sie gar nicht erst lesen um zu wissen, dass sie meinen Grundüberzeugungen widersprechen. Dem ehrgeizigen groben Umgang mit den Kaninchen wird damitTür und Tor geöffnet.

Die Videoaufnahmen der EM in der Schweiz haben das ja schon bewiesen und die wurden hier auch noch hochgejubelt.

Das ich solche Regeln nicht vertreten kann und schon gar nicht danach richten versteht sich wohl von selbst. So ganz langsam aber sicher wurde der Spaß am Sport und am Umgang mit den Kaninchen kaputt gemacht.

Ich muß in diesem Zusammenhang auch Josef Steinack erwähnen. Er war ein Bollwerk für Tierschutz und artgerechten Umgang mit den Kaninchen. Seine (zumindest von mir) umstrittene Abberufung wegen eines gerichtsnotorisch festgestellten Tierquälers ließ die Dämme brechen.

Ich weiß, das auch Josef Steinack nicht fehlerfrei ist und bin auch nicht mit Allem in der Vergangenheit einverstanden, aber in Punkto Umgang mit Kaninchen war er eine Bank.

Ab einem bestimmten Punkt war hier im vergangenen Jahr in der Diskussion um die neuen Regeln eine ganz genaue Marschrichtung erkennbar, damit waren Beiträge mit anderen Meinungen überflüssig geworden. Wozu sollte also noch heiße Luft produziert werden und kostbare Arbeitzeit vergeudet werden.

Das was jetzt herausgekommen ist, ist nicht mehr der Kanin-Hop Sport der mir/uns Freude und Spaß bereitet hat.



Gruß Klaus

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. Juli 2015, 15:36

Hallo Klaus,
ich betone noch einmal es ehr dich sehr, dass du nicht dein Fähnchen nach dem Wind ausrichtest!
Allerdings ehrt es dich nicht, wenn du alles was von einer Seite kommt für prinzipiell richtigr hälst und alles was von anderer Seite kommt für unwahr hällst!

Ich weiß nicht ob es der Mühe oder Zeit wert ist, weil ich nicht glaube dich überzeugen zu können!
Trotzdem gehe ich auf einige Dinge ein, die ich nicht so stehen lassen möchte!



Nicht von ungefähr waren die Kanin-Hop Regeln bisher in den Startbüchern eingedruckt. Erstens damit Niemand der kanin-Hop betreibt sagen konnte, "das habe ich nicht gewußt." Zweitens um einen gleichen Standard im Wissen zu haben und Drittens stellt jeder Arbeitgeber seinen Mitarbeitern das notwendige Arbeitsmaterial zur Verfügung. (Regeln gehören zum Arbeitsmaterial)
Hätte man wirklich im letzten Jahr die Regel in die Neuauflage der Startbücher drucken sollen, wenn man weiß, dass diese bald überholt sind?
Sollen dann nun alle alten Startbücher, mit veralteten Regeln ungültig sein? OK wir könnten dann nun viele, neue Startbücher verkaufen.
So dürfte es für alle günstiger sein! Außerdem was bringen mir die Regeln im Startbuch auf einem Turnier? Wenn ich da was nachlesen möchte liegt es bei der Turnierleitung...

Ich betone noch mal : Auch Züchter und Preisrichter müssen sich "ihr Handwerkszeug" kaufen

Die Videoaufnahmen der EM in der Schweiz haben das ja schon bewiesen und die wurden hier auch noch hochgejubelt.

Veto! Das ging nach dem EE- Regeln und wir hatten keinerlei Einfluss! (Wieder zu den Züchtern: die AAB gibt auch nicht auf einer Europaschau, sonder ausschließlich die Bestimmungen der EE)
Mir hat auch nicht alles gefallen, was ich da auf den Videos gesehen habe, darum wird es auf einem Treffen in Weißenbrunn Thema sein.
Übrigens sollen die EE-Bestimungen noch meinen Vorgänger zur Diskussion gestellt worden sein....

Ich muß in diesem Zusammenhang auch Josef Steinack erwähnen. Er war ein Bollwerk für Tierschutz und artgerechten Umgang mit den Kaninchen. Seine (zumindest von mir) umstrittene Abberufung wegen eines gerichtsnotorisch festgestellten Tierquälers ließ die Dämme brechen.
Der "vermeintliche Tierquäler" ist bis zum heutigen Tage nach meinem Wissensstand nicht verurteilt! Wenn es so klar ist, warum nicht????
Wenn ich an das Turnier in Weithaus denke und was da an Leinen gezerrt und gegrabscht wurde, habe ich Zweifel an dem Bollwerk!
Zu dem Zeitpunkt wurde schon wesentlich tierschutzgerechter im Norden gerichtet. Was sich in der Zwischenzeit wohl auch bundesweit mehr duchgesetzt hat.
Ich weiß, das auch Josef Steinack nicht fehlerfrei ist und bin auch nicht mit Allem in der Vergangenheit einverstanden, aber in Punkto Umgang mit Kaninchen war er eine Bank.
Ich schrieb schon im Kanin-Hop Forum, dass es weniger im Personen gehen sollt. Ich möchte die Arbeit von Josef in der Vergangenheit als Meilenstein für Kanin-Hop in Erinnerung behalten.
Solltest du aber weiterhin ihn so verherrlichen, wirst du mich früher oder später dazu verleiten Dinge über ihn zu veröffentlichen, die ich lieber für mich behalten möchte. Er hat ein paar ganz Dicke Fehler gemacht und noch nicht aus der Welt geschafft!!!!

Ab einem bestimmten Punkt war hier im vergangenen Jahr in der Diskussion um die neuen Regeln eine ganz genaue Marschrichtung erkennbar, damit waren Beiträge mit anderen Meinungen überflüssig geworden. Wozu sollte also noch heiße Luft produziert werden und kostbare Arbeitzeit vergeudet werden.



Das was jetzt herausgekommen ist, ist nicht mehr der Kanin-Hop Sport der mir/uns Freude und Spaß bereitet hat.
Ich glaube da hast du eine vorgefertigte Meinung!
Es wäre schön, dich einmal eines Besseren zu überzeugen, bloß glaube ich nicht, dass du es jmals zugeben würdest.

Gruß Kai

Rainerhb

unregistriert

13

Donnerstag, 2. Juli 2015, 19:42

Hallo Klaus, ich verstehe dein Verhalten jetzt wirklich nicht.

Zählt für dich Demokratie nicht ????

Alle deine jetzigen Argumente haben wir vor 3/4 bis 1/2 Jahr langatmig durchgekaut, wo auch du deinen Standpunkt deutlich vertreten hast.
Warum, wo alles jetzt gelaufen ist kommst du mit den ollen Kamellen zum wiederholten mal an.

Ich habe es zur Kenntnis genommen, andere auch, dass du es nicht mittragen willst, dann ziehe deine Konsequenzen und gebe Ruhe !!!

Übrigens der Vergleich mit dem Arbeitgeber ist daneben, du hast kein Arbeitnehmer-Verhältnis mit dem ZDRK.

Und wenn du in der Historie zurückgehst, dann war es 2007 das Lebenswerk des Friedel Hillebrecht auf der damaligen ZDRK-Tagung in Schöneck. Urheberrechlich gebührt ihm der Dank, er hat dort die ersten Regeln verfasst und alle 20 LV-Jugendleiter geschult.
Josef Steinack wurde 2012 ebenso vom Präsidium ernannt, wie Kai jetzt 2014 und es obliegt einzig und allein dem Präsidium mit wem sie zusammenarbeiten wollen, weil es ein Berater des Präsidiums ist, genau wie beim Tierschutz der Dr. Michael Berger.

Sabine Schulz

Anfänger

  • »Sabine Schulz« ist weiblich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W346 Oelde

Über mich: Im ZDRK Mitglied und Züchterin seit 2000-2013.

2014 Leiter der Kaninchenfreunde W346 Oelde, einer Kaninchen-Sport Gruppe

Mein Hopper wird Domino (Zwergkaninchen Löwenkopf rhönfarbig) und mein Zirkusclown ist unser Haus-Mix Flocke (ein 1 Euro Ebay-Käfig- huch da ist ja noch ein Tier drin- den musst du mitnehmen-Rammler)

Ehrenämter : Kreisebene 1.Kassiererin & Lokaler Verein Zuchtbuchführerin

ich bin berufstätig, mit einer Katze (v.ehemals 2) & 4 Wachteln vorm Stall und natürlich die Farbenzwerge holländerfarbig in schwarz weiß und blau-weiß meines Partners. Aus Zeitmangel habe ich 2013 die Zucht meiner Farbenzwerge rhönfarbig eingestellt (erstmal).

Wohnort: 59302 Oelde-Stromberg

Beruf: Techn.Zeichnerin & Ausbilderin

Hobbys: Kaninchen Basteln League of Legends

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. Juli 2015, 09:11

Hallo ihr...
hm... in Zeiten der digitalen Welt muss ich nun tatsächlich erst hier suchen was wie wo es die Regeln gibt...dann nochmal mit der Druckverteilerstelle in Kontakt treten um "teures Porto" und den 1 Euro zu bezahlen....teures Porto weil es unnötige Ausgabe ist in meinen Augen wenn man das auch Digital verkaufen könnte. Ausdrucken mache ich selber und ich brauche keinen schönen* Druck, da das sowieso im Ordner landet den irgendwann keiner mehr sehen wird....
Bei meinem letzten Beitrag war das Geschrei groß das man den Jugendlichen nicht so viel Startgebühren abverlangen soll und das zurückzahlen soll wenn diese Abspringen und nun sowas ?
Ich (und das ist meine pers. Meinung) halte eine Bestellung bei der Verteilerstelle wirklich für nen Witz und nen schlechten dazu.
Wir haben so viele Termine und Veranstaltungen zu planen da muss ich nicht auch noch meine Zeit mit solchem Unsinn verbringen müssen.
Umständlich und unpraktisch ist das... über Leute die mal was gemacht haben oder auch nicht, hier zu reden finde ich auch nicht gut...irgendwann geht jeder mal und dann kräht kein Hahn mehr danach was du gemacht hast oder auch nicht...ob es gut oder schlecht war.
Auch ich ecke oft mit meiner eigenen Meinung an. Aber dennoch sage ich sie, denn wenn man schweigt ändert sich nie was.
Man wir haben doch echt andere Probleme, so erkennt ein Finanzamt die Ausgaben für Kaninhop nicht an weils nichts mit Kaninchenzucht zu tun und man da die e.V. aberkannt bekommen kann. Gruppenaufbau kostet Geld das auch irgendwoher kommen muss (und nicht immer nur von den Gruppenleitern). Um Geld aufzutreiben, da man es ja nicht aus der Vereins e.V. Kasse nehmen darf, muss man wieder Zeit-Ideen-Touren und Personen haben die in ihrer Freizeit kostenfrei helfen.
Wenn ihr zu vielen vor den Kopf stoßt wandern diese ab. Wenn ich von Gruppen im Süden höre die abgestraft wurden weil sie Agility-Hindernisse benutzt haben (nicht in einem Wettkampf sondern einfach nur so wohlgemerkt), dann finde ich das schon heftig. Es bringt nichts diese Leute zu beschneiden, denn wie in der Kaninchenzucht machen die doch irgendwann was sie wollen...wenn du Pech hast eine eigene Gruppe die in direkter Konkurrenz steht. Wollen wir wirklich da hin ?
KaninHop ist nicht der Nabel der Welt, es gibt noch andere Dinge die Einige gern machen, nicht jedes Kaninchen ist ein Springer es gibt Trixer Tänzer und auch Schlaue die beim Hop unterfordert sind. Und wenn jemand einen Hochspringer oder Weitspringer hat (und dieser dabei nicht überfordert wird) warum nicht. Ich will auch diese Teilnehmer in meiner Gruppe haben, ich arbeite nicht nur mit Turniergängern, dann hätte ich ja nur 2 Mitglieder in meiner Gruppe. Entscheiden muss das jeder für sich und sein Tier doch selbst und wenn du Verbote aussprichst, heißt das nur das sie es heimlich doch machen oder abwandern...Ich als Gruppenleiter kann mir nur das Ganze ansehen...und wenn ich das nicht gut finde beratend tätig werden. Ich habe nicht umsonst begonnen die Kaninchensprache zu erklären und wer sie erkennen kann hat es sehr viel einfacher auch als Anfänger. Auch wenn ich belächelt werde...ich habs probiert und es lässt sich anwenden. Ich mutiere immer mehr dazu, zu versuchen dem Tier ein besseres Leben zu verschaffen, mehr Aktion als sie es bei einem Züchter in der Einzelbucht in Einzelhaft haben. Denn unsere Teilnehmer sind oftmals keine Züchter, sie arbeiten mit ihren Tieren und leben mit ihnen zusammen.
Um zurück zum Thema zu kommen (sorry fürs ausholen) eure Arbeit in Ehren die ihr ja auch in eurer freien Zeit macht, aber die Aktion bestellen für ein Euro finde ich nen Rückschritt (Einnahmen kann man auch anders erzielen, entwerft ein Malbuch oder so was wenn ihr Gelder braucht).
Von diesem Geld hat doch eine Gruppe nicht wirklich was, wir müssen doch alle selber sehen wie wir klar kommen und woher wir die nächste Anschaffung bezahlen. Selber Spenden auftreiben um Absperrungen anzuschaffen und was sonst alles so nötig wäre. Da muss sowas nicht auch noch sein...Und eine ordentliche Wahl der Gruppenleiter des Landesvertreters wird auch noch kommen, da bin ich mir sicher. Wie bei den Handarbeits-und Kunstgruppen wird das dann nur noch bestätigt vom Vorstand. Am Anfang muss man ja irgendwen haben und Kai hats gemacht, hackt mal nicht alle auf ihm rum, das ist viel Arbeit und Rennerei und er antwortet immer auf Posts und nimmt sich Zeit für euch. Genau wie die Helfer ohne die er ja auch nicht arbeiten könnte alleine kann man nix auf die Beine stellen.
Die Art der Verteilung ist nun festgelegt, gut muss ich es ja nicht finden (und vielleicht bestellts ja mein Vereins- Kassierer für mich, dann brauche ich da keine Zeit investieren). Nicht böse sein und kommt mal wieder runter und schaut warum ihr das alles macht und für wen.
Für eure Tiere, eure Gruppe, für mehr Aufklärung Dritter, für mehr Lebensqualität der Tiere, für euer Hobby !!! Leben und leben lassen, respektiert andere und deren Einsatz für die Sache, aber auch euch und eure Meinung, dreht euch nicht nach dem Wind weil andre etwas vorgeben, es muss ja nicht stimmen nur weil es ein Vorgesetzter/Vorgestellter sagt. Schönes Wochenende euch allen und schön die Kaninchen kühlen !

Rainerhb

unregistriert

15

Freitag, 3. Juli 2015, 12:58

Schade um die Zeit, die ich mit dem Lesen deines Beitrags vergeudet habe.

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. Juli 2015, 17:10

Hallo Sabine,
mit der Art der Veröffentlichung und der Verbreitung der Regeln sind mir die Hände gebunden!

Das gibt es Auflagen und Verträge die für alle im ZDRK gelten!

Ich musste sowieso noch Bewertungskarten und Einlegeblätter für Standards bestellen, da habe ich für meinen KV gleich 25 Regelhefte mitbestellt....

Eine Veröffentlichung hätte auch vorher keinen Sinn gemacht, die Dinge müssen ja erst einmal gedruckt sein (innhalb von 14 Tagen nachdem sie beschlossen wurden !!!!)

Rundschreiben und Schulungsunterlagen sind wie du oben lesen kannst, vorbereitet und gehen nun an die LV-Ansprechpartner.

Gruß Kai

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

17

Freitag, 3. Juli 2015, 19:19

Hallo,
ich habe in den letzten Stunden einiges an Infomaterial versenden.

Einen Teil stelle ich hier zum Download:
[url]http://ag.kanin-hop.de/index.php?page=DownloadDBView&categoryID=4[/url]

Gruß Kai

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. Juli 2015, 14:59

Hallo,
nun ist die "Langform" des Berichtes auch hier veröffentlicht:
http://www.kanin-hop.de/index.php/19-bei…egeln-2015.html

Gruß Kai

Thema bewerten