Sie sind nicht angemeldet.

Werbepartner

Ohne_Titel_1



Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Hier bekommen Sie Infos>>>

Links

Untitled 1

 

Der Webspace für diese Forum wurde freundlicherweise bereitgestellt von:
        www.kanin-hop.de

mit technischer Unterstützung von:
weitere interessante Links:

kanin-hop.de
Bei Facebook: 
Kaninhop- Gemeinsam ans Ziel

Pro Kanin-Hop

Neue Benutzer

HappyHoppers(30. Dezember 2016, 22:52)

ostalbhop2015(26. Februar 2016, 17:02)

Mäxx(29. September 2015, 00:01)

cxthjujpvc(5. September 2015, 16:37)

Nadja Amolsch(17. August 2015, 23:13)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Statistik

  • Mitglieder: 88
  • Themen: 149
  • Beiträge: 1 208 (ø 0,92/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HappyHoppers

Svenja

Anfänger

  • »Svenja« ist weiblich
  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 9. August 2014

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: Z499

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. November 2014, 17:21

Offene Klasse - selbst entscheiden

Hallo,
ich habe einen Wunsch, wie man die Kaninhopregeln verändern könnte.
Auf den letzen Hallenturnieren, an denen ich teilgenommen habe, fand ich es total schade, dass alle Kaninchen Geschirr und Leine tragen mussten, obwohl die Bahnen gut abgesichert waren. Es war nicht wie in der OK ein Zaun um die Bahn gebaut (waren ja auch nicht als OK Turniere ausgeschrieben), aber für das Kaninchen wäre es trotzdem schwer gewesen zu entkommen.
Viele Kaninchen (und auch Begleiter) mögen es einfach lieber ohne Geschirr und Leine zu springen.
Ich glaube auch viele Kaninhopgegner wären dann nicht mehr so negativ gestimmt.
Kann man vor allem bei Hallenturnieren nicht eine Regelung finden, bei der der Besitzer entscheiden kann, wie er gerne starten möchte?
Bei manchen Kaninchen ist man sich einfach sicher, dass sie nie abhauen würden oder die Bahn verlassen und ich finde es total schade solchen Hoppern ein Geschirr anzuziehen!



Liebe Grüße,
Svenja

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. November 2014, 17:11

Wäre das wohl so eine ute Möglichkeit?

Zitat

Die Bahnen bei dem freien
Springen, Hoch- und Weitsprung müssen in entsprechender Weise eingezäunt sein,
dass kein Kaninchen ausbrechen kann. Wenn die anderen in Kapitel III
beschriebenen Wettbewerbe auf entsprechen ausgerüsteten Bahnen und Parcours stattfinden, darf die Turnierleitung es den Startern freistellen, ob sie mit oder ohne
Leine und Geschirr starten möchten.

Thema bewerten